Ihre Auswahl

->


zurück zur Übersicht

Bach in der Kölner Philharmonie
Viktor Lukas spielt Orgelwerke von Johann Sebastian Bach

Im Jahr 1986 wurde die Kölner Philharmonie ihrer Bestimmung übergeben. Gleichzeitig war die neue Orgel der Bonner Orgelbaufirma Klais vollendet und hat seither einen bedeutenden Anteil am Konzertleben der Stadt. Das Instrument hat 70 Register auf drei Manualwerken und Pedal. In den drei hier angezeigten Produktionen stellt Viktor Lukas den Klangreichtum dieser Saalorgel vor.

 
Toccata und Fuge F-Dur BWV 540
1. Toccata
2. Fuge

Sechs Choräle
von verschiedner Art auf einer Orgel mit 2 Claviern und Pedal vorzuspielen BWV 645 - 650 (Schübler-Choräle genannt)
3. Wachet auf, ruft uns die Stimme
4. Wo soll ich fliehen hin
5. Wer nur den lieben Gott läßt walten
6. Meine Seele erhebt den Herren
7. Ach bleb bei uns, Herr Jesu Christ
8. Kommst du nun, Jesu, vom Himmel herunter auf Erden

Toccata, Adagio und Fuge C-Dur BWV 564
9. Toccata
10. Adagieo
11. Fuge

12. Einige kanonische Veränderungen
über das Weihnachtslied "Vom Himmel hoch da komm ich her" BWV 769